Stipendium

Ein besonderes und einzigartiges Angebot des Bistums Osnabrück ist das Freiwilligendienste-Stipendium. Seit 2014 vergeben das Bistum und der Caritasverband jährlich das Stipendium an bis zu 20 Freiwillige im FSJ oder BFD. 


Gut zu wissen:

Das Stipendium ist ein Darlehen, das du nicht zurückzahlen musst, wenn du nach der Ausbildung oder nach dem Studium einen Job bei einem kirchlichen oder caritativen Arbeitgeber im Bistum Osnabrück aufnimmst. Wenn du nach dem Studium oder der Ausbildung bei einem anderen Arbeitgeber tätig wirst, musst du die Hälfte des Darlehens in Raten zurückzahlen.

 

Gefördert werden jährlich bis zu 20 junge Menschen

  • in Ausbildungsberufen (z.B. in den Bereichen Pflege, Medizin, Erziehung oder Verwaltung) oder
  • in Studiengängen (z.B. in den Bereichen Medizin, Pädagogik, Soziale Arbeit, Theologie, Psychologie oder Wirtschaft).

Das Stipendium wird konkret für die angestrebte Ausbildung/das angestrebte Studium vergeben, welches in der Bewerbung angegeben wurde. Den Studien- oder Ausbildungsgang nach Zusage des Stipendiums zu wechseln ist nicht möglich, ohne dass die Stipendienzusage dann erlischt. Außerdem werden nur Studien- und Ausbildungsgänge im Inland gefördert.



Erfahrungsberichte

Jonas hat seinen Freiwilligendienst 2019/2020 bei der Christlichen Arbeiterjugend Osnabrück (CAJ) gemacht. Er studiert nun Psychologie und hat dafür das Stipendium erhalten, womit er während seines Studiums finanziell gefördert und persönlich begleitet wird. 
Was Jonas über das Stipendium denkt und was es ihm nützt, kannst du hier in seinem Erfahrungsbericht nachlesen. 


Lena hat ihren Freiwilligendienst 2020/2021 in einer Fachklinik für Suchterkrankte absolviert. Ihr Freiwilligendienst dort hat sie so positiv beeinflusst, dass sie nun dual Soziale Arbeit studiert. Auch Lena hat dafür das Stipendium erhalten. Was das für Lena bedeutet und was sie von den Stipendienseminaren hält, erfährst du hier.




Das bekommst du:

  • finanzielle Unterstützung während deiner Ausbildungszeit mit bis zu 150€ im Monat über einen Zeitraum von maximal drei Jahren,
  • finanzielle Unterstützung während deiner Studienzeit mit bis zu 300€ im Monat über einen Zeitraum von maximal drei Jahren,
  • Begleitung und Beratung während der Ausbildung / des Studiums durch eine Ansprechperson,
  • Unterstützung bei der Vermittlung von Praktika,
  • wählbare Bildungsseminare an zwei Wochenenden im Jahr.

Voraussetzungen:

Bewerben kannst du dich, wenn

  • du aktuell ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst beim Bistum Osnabrück absolvierst bzw. dein Freiwilligendienst nicht länger als ein Jahr zurückliegt,
  • du Interesse an einer konkreten Ausbildung oder an einem Studiengang hast und
  • du dir vorstellen kannst, später einen Job beim Arbeitgeber Kirche zu haben.

 

Für deine Bewerbung brauchst du

  • einen Bewerbungsbogen,
  • ein von dir verfasstes Motivationsschreiben,
  • eine Beurteilung deiner Einsatzstelle (z.B. von deiner*m Mentor*in) und
  • eine Beurteilung deiner hauptamtlichen Ansprechperson aus den Bildungsseminaren. 

Die Vorlage für den Bewerbungsbogen kannst du hier herunterladen.



Für Mentor*innen:

Den Beurteilungsbogen finden Sie im internen Bereich für Einsatzstellen. Falls Sie die dafür nötigen Zugangsdaten nicht zur Hand haben und erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (0541 318-231, freiwilligendienst@bistum-os.de).

Bild: Caritas Osnabrück
Bild: Caritas Osnabrück

Die Bewerbungsfrist für das Stipendium endet am 14.04.2023!


Im Video berichtet der Stipendiat Matthias von seinen Erfahrungen und den Chancen, die ihm das Stipendium geboten haben.


Im Radiobeitrag der Sendung FFN Hilfe interaktiv kommen u.a. Vivienne und Theda-Suzann, die nach einem Jahr als Freiwillige nun mit Hilfe des Stipendiums eine Ausbildung und ein Studium beginnen. 



Du bist neugierig geworden? Dann sprich gerne deine*n Hauptamtliche*n an und kläre im persönlichen Gespräch deine Fragen. Vielleicht hat auch deine Anleitungsperson bereits Erfahrungen mit dem Stipendium gesammelt. Frag auch dort gerne nach und informiere dich. 

Kontakt

Sebastian Niemann

0541 318-231

freiwilligendienst@bistum-os.de